Herzlich Willkommen
in der Fachpraxis für Kieferorthopädie
in Hamm!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Praxisteam Dr. Jochen Hilbk

Über uns

Wer sind wir?

Wir sind eine kieferorthopädische Fachzahnarztpraxis in der Hammer Innenstadt.

Kieferorthopädie versteht sich als ein Fachbereich der Zahnmedizin und befasst sich mit der Diagnose, Prävention, sowie Behandlung von Kiefer- und Zahnfehlstellungen in jedem Alter.

Der interdisziplinäre Austausch mit Zahnärzten, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen, Hals-Nasen-Ohren-Ärzten, Logopäden und Physiotherapeuten ist uns ein wichtiges Anliegen, um bestmögliche und langfristige Erfolge zu erzielen.

Was macht uns besonders?

Wir blicken auf mehr als 25 Jahre Behandlungserfahrung zurück. Unser Behandlungsspektrum geht von funktionellen Geräten im Kindes- und Jugendalter über festsitzende Apparaturen im permanenten Gebiss.

Selbstverständlich werden auch Korrekturen von komplexen Zahn- und Kieferfehlstellungen, wie sie bei Lippen-Kiefer-Gaumenspalten und Kieferfehlbildungen auftreten, umgesetzt.

Auch kleinere Behandlungen bspw. zur Verbesserung der geplanten Zahnersatzversorgung oder Parodontaltherapie werden in Absprache mit Ihrem Hauszahnarzt häufig durchgeführt.

Die Wahl der diversen möglichen Techniken wird in Absprache mit Ihnen getroffen. Bereits seit 1997 gehören unsichtbare Zahnspangen zu unserem routinemäßigen und in hoher Frequenz angewendeten Behandlungsrepertoire.

Dem Alter der Patienten sind bei den Behandlungen keine Grenzen gesetzt.

Bitte vor Betreten der Praxis lesen!

Corona-Schutzmaßnahmen: FFP2-Maskenpflicht in Zahnarztpraxen ab 1. Oktober 2022

In der Zeit vom 1. Oktober 2022 bis zum 7. April 2023 dürfen Zahnarztpraxen von Patient*innen sowie Besucher*innen nur betreten werden, wenn sie eine FFP2-Maske (oder vergleichbar) tragen (§ 28b Absatz 1 Satz 1 Nr. 5 Buchstabe a IfSG). Mehr Infos hier.

Ausgenommen von der Maskenpflicht sind:

  • Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben, das heißt bis zu ihrem sechsten Geburtstag,
  • Personen, die ärztlich bescheinigt aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung, einer ärztlich bescheinigten chronischen Erkrankung oder einer Behinderung keine Atemschutzmaske oder medizinische Gesichtsmaske tragen können, und
  • gehörlose und schwerhörige Menschen und Personen, die mit ihnen kommunizieren, sowie ihre Begleitpersonen.

Wir bedanken uns für Eure Mithilfe zur Eindämmung von Covid-19!

Euer Praxisteam Dr. Jochen Hilbk
(Stand: 22.09.2022)